Die Aktiven der RG München 1972 gewinnen 9 Titel und bringen alle drei Vereinspokale an die Olympia-Regattastrecke nach Oberschleißheim.

Bild

Die Rudergesellschaft München erlebte eines der erfolgreichsten Wochenenden in ihrer Vereinsgeschichte. Bei den wegen des schlechten Wetters auf einen Tag verkürzten Bayerischen Rudermeisterschaften in Schweinfurt gewann sie unter 26 Vereinen zum dritten Mal in Folge den „Bayerischen Löwen“ als beste Vereinsmannschaft, zum vierten Mal hintereinander den bayerischen Jugendpokal und zum ersten Mal seit 1990 den Audi-Pokal für das stärkste Team in der offenen Klasse.

Bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U17, U19 und U23 zeigten unsere Sportlerinnen und Sportler hervorragende Leistungen und sorgten für einen Medaillenregen, der alle Erwartungen übertraf.

Hinter uns liegt eines der erfolgreichsten Wochenenden der Vereinsgeschichte. Mit vier Siegen beim Landesfinale im Schülerrudern in München-Oberschleißheim sowie dem Gewinn des Jugendpokals und des Bayrischen Löwen bei den Bayrischen Rudermeisterschaften in Schweinfurt erregten unsere Sportlerinnen und Sportler landesweit Aufsehen.

Beim Landesfinale im Schülerrudern und den bayerischen Rudermeisterschaften gab es für die RGM/SRM-Aktiven den ersehnten, aber wohlverdienten Medaillenregen.