Sehr geehrte Damen und Herren,

 liebe Ruderfreundinnen und Ruderfreunde,

 50 Jahre nach den Olympischen Spielen im Jahr 1972 steht dieses Jahr ein weiteres erfreuliches Jubiläum an: Die 50. Ausgabe der Bayerischen Rudermeisterschaften! Ganz besonders freue ich mich, dass der Wettbewerb auf der Olympia-Regattastrecke stattfinden wird, die vor 50 Jahren eigens für die Olympischen Spiele angelegt wurde. Wahrlich ein würdiger Rahmen für die Bayerischen Meisterschaften, bei dem sich hunderte von Ruderinnen und Ruderern aus ganz Bayern in sämtlichen Altersgruppen spannende Rennen liefern werden. 

Für die Zuschauerinnen und Zuschauer ist das eine tolle Gelegenheit, die Faszination des Rudersports zu erleben. Denn hier treffen Kraft und Schnelligkeit mit Technik und Taktik zusammen. 

Damit nicht nur im Wasser, sondern auch an Land alles reibungslos funktioniert, bedarf es zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. An dieser Stelle möchte ich mich deshalb herzlich bei der Rudergesellschaft München 1972 e. V.
und dem Schleißheimer Ruderclub e. V. bedanken. Sie richten die Veranstaltung gemeinsam im Auftrag des Bayerischen Ruderverbands e. V. aus. Ihnen allen ein herzliches Vergelt’s Gott!

Ich wünsche den 50. Bayerischen Rudermeisterschaften einen guten Verlauf mit fairen, spannenden und verletzungsfreien Wettkämpfen und den Sportlerinnen und Sportlern zudem viel Erfolg! 

Joachim Herrmann 

Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration

 Mitglied des Bayerischen Landtags